zurück zur vorherigen Seite


Zu Gevelsberg gehört neben dem eigentlichen Stadtzentrum auch die Ortschaft Silschede, im Norden der Stadt gelegen. Silschede und Umgebung liegen an der Grenze zur Sprockhöveler Ortschaft Hiddinghausen , sowie zu Wetter und sind größtenteils ländlich geprägt.

 


Diesem Wandergebiet habe ich neben Silschede selbst, die Ortschaft Asbeck und auch das gesamte übrige Gevelsberger Stadtgebiet nördlich der Autobahn A1 zugeordnet,.

   
Rundwanderweg A2

(Vergessener) Rundwanderweg A1
Sehr kurzer Wanderweg im Süden Silschedes.

R
1,4
Rundwanderweg A2

Rundwanderweg A2
Wanderweg rund um und mitten durch Silschede und Silschede-Am Büffel.

R
6,9
Rundwanderweg A3

(Vergessener) Rundwanderweg A3
Wanderweg mitten durch Silschede zum Kohlberg und am Asbecker Bahnhof vorbei zurück.

R
3,9
Rundwanderweg A3

Rundwanderweg A3 (Grundschöttel)
Rundwanderweg zwischen Grundschöttel, Silschede-Am Büffel und dem Schlebuscher Berg. Weitestgehend identischer Verlauf zum Bergbauhistorischen Wanderweg 1 - Der Schlebuscher Weg Wetterner Bergbau-Wanderweg 1.

R
7,7

Der Gevelsberger Agendapfad: Rundweg Silschede
Rundwanderweg vom Silscheder Zentrum nach Asbecke, in einer großen Runde über Kohlberg und Behrenbruch nach Am Büffel und zurück.

 

Der Gevelsberger Agendapfad: Rundweg Stefansbecke
Rundwanderweg vom Gevelsberger Schulzentrum entlang der Stefansbecke nach Bruchmühle, hoch nach Landringhausen und durch den Südholz wieder zurück. Ähnlicher Verlauf wie Rundwanderweg Rundwanderweg A5.

 

Der Gevelsberger Agendapfad: Verbindungsweg Ost
Verbindungsweg von derm Rundweg Ost über Berge auf der Trasse der Harkort'schen Kohlenbahn zum Rundweg Silschede bei Am Büffel.

 

zur HauptseiteeMail an michSitemapUrheberrechtshinweise
weiter ...